Zahnarzt = ANGST?

Zahnschmerzen …

… sind keine besonders beliebten Weggefährten  – und im Falle eines Falles den richtigen Zahnarzt zu haben, ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Privileg!

Was macht einen guten Zahnarzt aus?!

Zuerst einmal wären da die Räumlichkeiten – die meisten Zahnarztpraxen, welche ich kennenlernen musste (…) waren geprägt von sterilem WEISS – alle dort Arbeitenden liefen in WEISS herum – alles wirkt irgendwie KALT …

Von “Badischen” und “UnsymBadischen” …

Ein weiteres, m. E. sehr wichtiges Kriterium ist der Sympathie-Faktor – man stelle sich vor, “Dr. Ungestüm” betritt (nach gefühlten STUNDEN) den sowieso nicht wirklich Vertrauen erweckenden Raum … und mit einem “Blitzen” in den Augen (hat der etwas SPASS daran, mich zu quälen?!) kommt er auf den Behandlungsstuhl zu … die Worte “aufmachen” und “dann schaun mer mal” lassen einen im Stuhl zusammensinken – die nackte Angst packt zu und sorgt für kleine Schweißperlen … so ein richtiges Wohlgefühl KANN da eigentlich nicht aufkommen!

Aber es gibt sie …

… die Zahnärzte, welche mit wenigen, sehr beruhigenden Worten die Angst nehmen können! Ein Lächeln, welches schon fast die “Spritze” überflüssig macht … nicht mitleidig, sondern MITFÜHLEND (be-)handeln! Mit dem Spruch “… das KÖNNTE jetzt ein bisschen weh tun …” die Kanüle längst gesetzt- und und den Inhalt der verhaßten Spritze schon geleert haben!

Vertrauen ist PURE Medizin!

Wenn man das große Glück hat, einen Zahnarzt gefunden zu haben, dem man blind vertraut, ist ein solcher “Besuch” für alle Zukunft keine Hürde mehr … Ich muss gestehen, dass ich mich JAHRELANG dieser Art von Besuchen erfolgreich entzogen habe – SO erfolgreich, dass es nun an der Zeit war … Auf der Suche nach dem RICHTIGEN Zahnarzt stieß ich durch Zufall (ja … ich weiß … es gibt keine Zufälle!) auf eine seit über 40 Jahren niedergelassene Zahnarztpraxis in Nidderau (zwischen Hanau und Friedberg – Höhe Bad Homburg) – wie es dazu kam … lange Geschichte – aber eines sei verraten: Einfach mal über die Bildersuche bei Google probieren … unglaublich, wie sehr sich das auf die “engere Wahl” auswirken kann!!

Der Termin …

Mit diesem “gewissen” Gefühl, welches wir wohl alle kennen, betrat ich die Praxis und war schon ob des angenehmen Ambientes positiv überrascht … wunderschöne Bilder (handgemalt … keine billigen Poster!) an den Wänden, die teilweise mit Bruchstein versehen sind … hochwertiges Mobilar (der Stuhl im Wartezimmer hat keinen Mucks gemacht, als ich mich – inzwischen schon deutlich ruhiger – setzte …) – sehr nette, NICHT “STERIL-WEISS-GEKLEIDETE” Zahnarzthelferinnen … keinerlei Hektik und vor allem – für mich immer ein Greuel gewesen: Es roch NICHT nach “Nelken”!

Die Behandlung im Einzelnen lasse ich mal aus – aber ich bin mir absolut sicher: bei JEDEM anderen Zahnarzt hätte ich wieder diese Höllenqualen erlitten, wie ich sie von früher gewohnt war – und welche diese unsinnige Angst schüren!

Neugierig?!

… kann ich gut verstehen – und daher teile ich sehr gerne hier & heute mit, wo diese Zahn-Magierin  … oder besser ZahnFEE praktiziert, denn SIE hat es geschafft, mich schon in der ersten (Schreck-)Sekunde davon zu überzeugen, dass sie mir NICHT wehtun wird … dieses Lächeln hat sich tief eingebrannt und ich werde es wohl NIE vergessen (können)!!

Dr. Adriana Marcoviceanu
Dr. Evelyn Schubert

Am Städter Berg 17, Ecke Eisenbahnstraße
61130 Nidderau

Tel. 06187 / 3387
Fax. 06187 / 25855

www.zahngesundheit-nidderau.de

Anm.: Auch ein Privileg … hier herrscht keine “Massenabfertigung” (der Nächste bitte …), sondern hier wird sich noch richtig ZEIT genommen für die Patienten!

Comments are closed.